Win10 Download bei Win7 entfernen

Unter Windows 7 wird das Update auf Windows 10 direkt von Microsoft auf Ihren PC gepusht.
Diese Updatedateien belegen mitunter 6GB Daten auf Ihrer Festplatte.

Bei vielen Windows-Anwendern wurde das Update KB3035583 von „Optional“ auf „Wichtig“ eskaliert und Ende März stillschweigend mitinstalliert. Microsoft beschreibt den Sinn von KB3035583 etwas nebulös: „Update ermöglicht zusätzliche Funktionen für Windows Update-Benachrichtigungen in Windows 8.1 und Windows 7 SP1“.

Tatsächlich installiert KB3035583 ein Programm namens GWX.exe, das von da an im Hintergrund die Verfügbarkeit von Windows 10 überprüft. GWX steht für „Get Windows 10“. Ab einem bestimmten Zeitpunkt beginnt GWX, die Werbetrommel für Microsofts nächste Betriebssystemversion zu rühren – mit Werbe-Bannern und Symbolen im System-Tray sowie einer Vorregistrierung zum Upgrade. Aus der Konfigurationsdatei von GWX lässt sich entnehmen, dass das Werkzeug auch den Download von Windows 10 und das Upgrade des Systems verwalten soll.

Es gibt nun mehrere Methoden um dieses „Zwangsupdate“ von Ihrem System zu löschen.
Wir haben uns dazu entschieden Ihnen eine kostenlose und einfache Variante zu empfehlen.

Das französische Unternehmen „SysStreaming Consulting“ hat dazu ein kleines Tool veröffentlicht mit dem der unerwünschte Windows 10 Download von Ihrem System entfernt wird.

Das kostenlose Tool finden Sie auf dieser Seite zum Download:

http://www.win10wiwi.com

Zum Download müssen Sie lediglich Ihre E-Mailadresse in das entsprechende Formular einfügen und auf Download klicken.
Innerhalb von wenigen Momenten erhalten Sie den Link zum Download des kostenlosen Tools.

Veröffentlicht unter allgemeine Themen

Schnellkontakt

Zentrale Unna
Fon: 0 23 03 - 994 300

ServicePoint Soest
Fon: 0 29 21 - 590 270

ServicePoint Dortmund
Fon: 0231 - 586 97 555

E-Mail

Businesspartner von